Fransen, lange Kimonos, Flechtfrisuren und Glitzer – Das steht für die Festival Season.

Obwohl ich überhaupt kein Festivalgänger bin liebe ich jedoch die Mode und das ganze Drum und Dran. Ich kann mir ehrlich gesagt einfach nicht vorstellen, mehrere Tage in einem Zelt zu schlafen (ohne Rückschmerzen zu bekommen), Dixi-Klos zu benutzen (ich würde eher einhalten) oder einfach an Schlafmangel zu leiden. Mein Freund hingegen ist total das Gegenteil: Er besucht mehrere Festivals im Jahr. Allein die Vorstellung, bei +25 Grad im Zelt zu schlafen treibt mich schon in den Wahnsinn. Ich bin ein Mensch, der sich „morgens“ in aller Ruhe fertig machen möchte, Duschen geht und gern danach lecker frühstückt. Zudem brauche ich einfach Schlaf und allein bei dem Gedanken daran, nicht vernünftig zu schlafen weil es a) total laut ist, b) um mich herum viele betrunkene Menschen sind und nicht zu allerletzt c) bei totaler Hitze in einem glühend heißen Zelt aufzuwachen bekomme ich schon Panikattacken. Eher würde ich zu einer Tagesveranstaltung gehen und den Tag genießen. Bei mir ist es auch so, wenn ich irgendwann keine Lust mehr habe will ich auch einfach sofort weg. Auch finde ich es unvorstellbar mich von mehreren Tagen nur von Dosenfraß zu ernähren. Als Kind habe ich mich schon vor Dosenravioli geekelt.
In ein paar Tagen wir mein Instagram wieder vollgespamt mit Coachella-Vibe Fotos, welche auch alle unbeschreiblich schön aussehen und ich muss gestehen, dass ich sie mir auch wahnsinnig gern anschaue aber ich lasse mich eher von der Mode und Beauty beeinflussen als vom Festival selbst. Das mag zwar jetzt total Mainstream und super oberflächlich klingen aber so sieht meine Meinung zu Festivals aus. Gern bin ich Zuschauer via Instagram, Youtube usw. als das ich selbst auf eines gehen würde.
Wie seht Ihr das? Besucht Ihr Festivals?


LOOKBOOK

T-Shirt TOPSHOP | Rock & Boots ASOS | Kette SACRED HAWK | Kimono FOREVER21 


2 Kommentare

    • ninawirths
      Autor
      10. April 2018 / 19:53

      Thanks for your kind support!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?