Ihr Lieben, ich hoffe, Ihr hattet alle einen wunderbaren Silvesterabend. Ich für meinen Teil kann mich nicht beklagen. Zusammen mit meinem Bruder, meinem Freund und meiner besten Freundin habe ich
Racelette gemacht, etwas gespielt und einen Film geguckt. In einer Dachgeschosswohnung mit großen Fenstern zu leben hat einige Vorteile: Das Feuerwerk war über uns und im trockenen konnten wir die Show genießen. Wir selbst haben keine Feuerwerkskörper gezündet, ich persönlich habe davor eh zu viel Respekt. Wunderkerzen sind bei mir das höchste der Gefühle und selbst diese blieben dieses Jahr aus weil sie überall ausverkauft waren.
Am 01.01. waren meine Eltern und die Eltern meines Freundes auf Kaffee und Kuchen bei uns und haben meinen Geburtstag in ruhiger Gesellschaft „gefeiert“. Für mich beginnt jetzt der schwierigste Monat, nicht nur, dass ich mich an mein neues Alter gewöhnen muss, nein, ich muss mich an die Jahreszahl 2018 gewöhnen. Grundsätzlich verschreibe ich mich in den ersten Wochen einfach immer. Auf meiner Januar-To-Do-Liste steht auch noch die Steuererklärung zu machen. Yeah.

Eine weitere kleine Neuigkeit ist, dass ich diesen Beitrag an unserem neuen Schreibtisch verfasse. Endlich haben wir die perfekte Arbeitsplatte und somit die beste Arbeitsatmosphäre in unserem Arbeitszimmer geschaffen. Da wird man doch gleich direkt viel produktiver und im ehrlich zu sein habe ich bereits einige tolle Ideen für kommende Beiträge.

Am meisten gefreut hat mich heute, dass ich wieder zum Boxen gehen konnte. Das hat nichts mit neuen Vorsätzen zu tun, ich treibe seit Jahren regelmäßig Sport, bzw. Kampfsport, aber zwischen Weihnachten
und Neujahr war ich einfach faul und wollte in aller Gemütsruhe das Jahr enden lassen. Somit habe ich also auch genug Kraft gesammelt um 2018 richtig starten zu können.

In Zusammenarbeit mit Key Largo, welche mir vor Weihnachten eine liebe Email geschrieben haben, habe ich diesen Look kreiert. Die Pullover und T-Shirts sind eher grungy und zeichnen sich dadurch aus, dass sie
sehr ausgefallen sind. Zudem ist die  Verarbeitung sowie der Stoff äußerst bequem und hochwertig. Insgesamt habe ich noch vier weitere Oberteile welche in den nächsten Tagen als kombinierte Looks auf meinem Blog zu sehen sein werden. Kombiniert habe ich dieses Oberteil mit einer oversized Jeansjacke und einer Beanie-Mütze. Farbliche Akzente setze ich bei diesem Look mit dem Rock und der Mütze. Das Ganze wirkt diesmal Berlin-Hipster, aber ich fühle mich in diesem Look pudelwohl.

Meine Jeansjacke habe ich zudem noch mit zwei Pins von Skinny Dip verziert. Farblich passen sie wiederum auch wunderbar zum Rock.


LOOKBOOK

Jacke ASOS | Beanie WEEKDAY | Rock FOREVER21 | Pulli KEY LARGO | Strumpfhose TOPSHOP
Schuhe ITGIRLSHOP | Buttons SKINNY DIP