Happy Monday Ihr Lieben,
mein Wochenende war echt chaotisch und sehr abenteuerlich, aber fangen wir erstmal von vorne an. Während ich unter der Woche wieder fleißig trainieren war, waren mein Freund und ich auch unter anderem nochmal bei Ikea und haben etwas Schönes für unseren Flur gekauft was wir heut aufgebaut haben. Aber es ist noch nicht 100%ig fertig. Mein Lese-highlight war das Buch „Ready Player One“ welches ist an ein paar Tagen durchgesuchtet habe. Oh mein Gott, wie spannend ist bitte dieses Buch! Ich freue mich einfach so sehr auf den Film! Für Samstag hatte ich eigentlich noch einen Job aber der wurde kurzfristig abgesagt, deshalb habe ich mit meiner Mum Bilder gemacht.

Kommen wir zum Samstag-Abend.
Bei dieser kleinen Geschichte müsst Ihr bitte bedenken, dass mein Freund und ich einen Abend vorher Resident Evil gespielt haben:
Nach dem ich erfolgreich trainieren war, wollte ich mich noch mit einem Saunagang belohnen. Als ich fertig war wickelte ich gerade mein Handtuch um als auf einmal alle Lichter ausgingen. Ich suchte mir den Weg zu der Damenumkleide, dort konnte ich vor Dunkelheit die Hand vor Augen nicht mehr sehen. Meine Rufe ob noch jemand da ist blieben unbeantwortet. Ich suchte mir also bei völliger Dunkelheit den Weg zu meinem Spind. Als ich das Vorhängeschloss meinen Spindes gefunden habe wurde ich in der nächsten Sekunde enttäuscht: Da ich ein Zahlenschloss habe konnte ich das nicht öffnen. Meine Euphorie sank, nur  mit einem Handtuch umwickelt (absolut peinlich) suchte ich mir den Weg zur Theke und suchte nach etwas, womit ich Licht machen konnte. Besser sogar: Ich fand die Hauptschalter für das Licht. Ich bin also wieder zurück in die Umkleide, zog mich um, und eilte ins Treppenhaus. Dort erwartete mich der nächste Horror! Die Aufzüge funktionierten nicht mehr und die Notausgangstür war abgeschlossen. Parallel habe ich meinen Freund angerufen, er hat mir das erstmal nicht geglaubt, aber mit Hilfe des Restaurants welches sich in dem Gebäude befindet wurde erstmal der Manager informiert und nach einer Stunde hat mich der Hausmeister aus meiner misslichen Lage befreit. Danke an den Sportpark für dieses Abenteuer 🙂

Ansonsten habe ich mich am Sonntag mit meinen besten Freundinnen getroffen und eine Shootingrunde gemacht, wir haben gequatscht und gelacht. Anschließend habe ich noch ein paar Bilder bearbeitet und den Abend haben mein Freund und ich ein Gemüsecurry gekocht und den Abend vor dem Fernseher verbracht.


LOOKBOOK

T-Shirt BOOHOO | Jeans ASOS | Schuhe ADIDAS


 


Etwas suchen?